© Philipp Schumann

Energetische Sanierung der Bibliothek am Schäfersee

2017 wurde für die Bibliothek am Schäfersee (Stadtteilbibliothek Reinickendorf-Ost) ein energetisches Sanierungskonzept erstellt. Dabei wurde besonders der Denkmalwert des Gebäudes berücksichtigt. Ziel ist, nach den Erneuerungsmaßnahmen eine größtmögliche Energieeffizienz zu erreichen und dabei denkmalpflegerische und bauphysikalische Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen. Zusätzlich soll Barrierefreiheit hergestellt werden.

Das Gutachten bildet die Grundlage für die vorgesehene Modernisierung der Gebäudehülle. Finanziert werden soll das Projekt aus Mitteln des Aktiven Zentrums, aus dem Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) und aus Eigenmitteln des Bezirks.

Die ehemalige Stadtbücherei Reinickendorf wurde 1962 im Stil der Nachkriegsmoderne errichtet. Das ursprünglich ausschließlich als Bibliothek mit Bibliotheksverwaltung und Buchbinderei errichtete Gebäude beherbergt heute nur noch im Erdgeschoss die Stadtteilbibliothek. Das Obergeschoss wird durch die Volkshochschule genutzt. Dort befinden sich Unterrichtsräume sowie ein Tanz- und Bewegungsraum. Aufgrund ihrer Mehrfachnutzung erfreut sich die Bibliothek großer Beliebtheit und ist damit gleichzeitig ein wichtiger (Treff-)Punkt im Quartier. Das Gebäude soll daher weiterhin mit den bestehenden Funktionen und vielfältigen Angeboten genutzt werden können. Deshalb ist eine umfassende und zugleich denkmalgerechte Sanierung des Objekts wichtig.

Es ist vorgesehen, das Gebäude bis ins Obergeschoss barrierefrei zu erschließen. Das umfasst sowohl die stufenfreie Zuwegung von der Straße als auch den Einbau eines Aufzugs zum Obergeschoss.

Die Vorbereitungen beginnen jetzt im Jahr 2018, gebaut werden kann erst ab 2021.