© Antonia Richter

Klangstraße

Lateinamerikanische Rhythmen neben der Kuchentheke, Jazz im Frisiersalon und Skiffle Music am Geldautomaten, Rock hinter Rennrädern, Irish Folk im Bioladen, Gänsehaut-Songs unter Fotoabzügen oder Chanson-Ska vor der Waschtrommel – beim Festival „Klangstraße" erleben die Besucherinnen und Besucher jährlich ein Musikerlebnis der besonderen Art.

Bereits zum dritten Mal fand das erfolgreiche Musikfestival im Rahmen des Förderprogramms Aktive Stadt- und Ortsteilzentren in der Residenzstraße 2018 statt. Und es wieder ist etwas größer geworden: 22 Bands, Solomusiker und Ensembles spielten an 25 Orten vom Nachmittag bis in die späten Abendstunden insgesamt 37 sehr gut besuchte Konzerte und lockten damit über 1.700 Besucherinnen und Besucher an.

Es gab Konzerte zwischen Blumenstauden und Büchertischen, mit Blick auf den Schäfersee oder auf Brathähnchen, vor Bilderrahmen, Fotomaschinen und Rennrädern und an noch ganz vielen anderen tollen Orten. Das Wetter war so unglaublich schön, dass viele Konzerte sogar spontan in Höfe und auf Terrassen verlegt werden konnten.

Zahlreiche Bilder der Veranstaltung in 2018 finden Sie hier.

Die von "Kirschendieb & Perlensucher" organisierte Veranstaltung stellt ein wichtiges Projekt zur Unterstützung des Imagewandels, zur Steigerung der Erlebnisqualität und zur Stärkung des Netzwerks der Geschäftsleute dar, welches weit über das Gebiet hinaus ausstrahlt.

Auch in 2019 soll die Klangstraße daher wieder stattfinden. Wir informieren Sie hier im Vorfeld über Termin, Infos und Programm.