© Antonia Richter

Klangstraße

Lateinamerikanische Rhythmen neben der Kuchentheke, Jazz im Frisiersalon und Skiffle Music am Geldautomaten, Rock hinter Rennrädern, Irish Folk im Bioladen, Gänsehaut-Songs unter Fotoabzügen oder Chanson-Ska vor der Waschtrommel – beim Festival „Klangstraße" erleben die Besucherinnen und Besucher jährlich ein Musikerlebnis der besonderen Art.

Die von "Kirschendieb & Perlensucher" organisierte Veranstaltung stellt ein wichtiges Projekt zur Unterstützung des Imagewandels, zur Steigerung der Erlebnisqualität und zur Stärkung des Netzwerks der Geschäftsleute dar, welches weit über das Gebiet hinaus ausstrahlt.

Bereits zum vierten Mal fand das erfolgreiche Musikfestival im Rahmen des Förderprogramms Aktive Stadt- und Ortsteilzentren in der Residenzstraße 2019 statt. Und es wieder ist etwas größer geworden: 22 Bands, Solomusiker und Ensembles spielten an 24 Orten vom Nachmittag bis in die späten Abendstunden insgesamt 39 sehr gut besuchte Konzerte und lockten damit rund 2.300 Konzertbesucherinnen und -besucher an. Einen Bericht mit Bildern der Veranstaltung von 2019 finden Sie hier.

Doch nach dem Festival ist vor dem Festival – freuen Sie sich schon jetzt auf die nächste „Klangstraße“ in der Residenzstraße. Im Herbst 2020 wird es im Rahmen des Förderprogramms „Aktive Zentren“ wieder einen Tag voller Musik geben. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.