© Philipp Schumann

Gesundheitstage

Fester Bestandteil der Gewerbestruktur in und rund um die Residenzstraße ist das breite Spektrum an Gesundheitsdienstleistungen. Hier sind u.a. über 100 Praxen von Ärztinnen und Ärzten sowie Therapeutinnen und Therapeuten ansässig. Außerdem gibt es zahlreiche branchennahe Geschäfte vor Ort. Die hohe Dichte und Vielfalt der Gesundheitsangebote machen die Residenzstraße zu einem wichtigen Gesundheitsstandort im Bezirk. Mittelfristig soll sich dies positiv auf das Gebietsimage auswirken.

Damit die besondere gesundheitsorientierte Standortqualität besser bekannt wird, werden verschiedene Projekte verfolgt. Zunächst soll ein Gesundheitsnetzwerk aufgebaut und etabliert werden. Dazu dienten auch die Gesundheitstage im September 2017. Über mehrere Tage konnten sich Interessierte über die vorhandenen Angebote informieren und beispielsweise kostenfreie Schnupperkurse oder Vorträge besuchen. Am letzten Tag fand in der Stargardtstraße ein Fest statt, das von einem Bühnenprogramm begleitet wurde. Hier präsentierten sich Gesundheitsanbieter an Info- und Mitmach-Ständen. Die Organisation und die Durchführung lagen beim beauftragten Büro conceptfabrik.

Im Rahmen der Gesundheitstage 2017 hat sich die Residenzstraße erstmals als wichtiger Gesundheitsstandort präsentiert. Das Projekt hat eine Grundlage für eine engere Zusammenarbeit der Gesundheitsanbieter geschaffen. Zur Stärkung der Residenzstraße als Gesundheitsstandort gibt es nun auch einen Gesundheitskompass, den Sie hier herunterladen können.